Willkommen im Casa Isoletta Frankfurt

Das gemütliche Lokal mit rustikaler Balkendecke und Stoffservietten bietet traditionelle italienische Speisen. Vor der Türe blüht im Sommer wilde Kamille in schmalen Beeten, drinnen erwartet den Gast unabhängig von der Jahreszeit immer ein üppiger Blumenstrauß auf der gläsernen Theke. Unterhalb der Blütenvase entfachen fast zwei Dutzend Antipasti ihr Farbenfeuerwerk: Krebsfleisch mit Fenchel, silbrige Alici in goldgelbem Öl, Zucchini-Rouladen, ausgebackenes Gemüse in zartem Teig, verschiede Pilze, Auberginen in allerlei Variationen, Scampis, Schrimps und vieles mehr. Ein üppiger, optischer Empfang vor dem eher schlicht gehaltenen großen Gastraum mit seiner dunklen Balkendecke und den rotbraunen Terrakotta-Fliesen, den Wein- und Grappaflaschen-Vitrinen neben den Stufen zum kleinen gemütlichen Kolleg und dem schönen alten Serviertisch neben dem Mittelbalken. Als rustikaler Landgasthof versteht sich das "Casa Isoletta". Die rosé und weiß eingedeckten Tische mit den gestärkten weißen Stoffservietten steuern zu dieser Rustikalität einen Hauch Eleganz bei.

Für die Küche gilt dasselbe: ländlich italienisch, unmittelbar an der Stadtgrenze Frankfurts, hinter der Sachsenhäuser Warte. Fisch, Meeresfrüchte, Fleisch & Gemüse werden von ausgesuchten Lieferanten. Täglich frisch angeliefert und sorgfältig zubereitet.

Ob gegrillt, gedünstet oder gebraten: die Fisch- & Fleischgerichte bieten immer höchsten kulinarischen Genuss. Genießen nicht nur à la Carte - sondern auch nach eigenem Gestaltungswunsch .

Fragen Sie unsere Kellner nach den Besonderheiten des Tages.

Das Team ist stets bemüht, alles für das Wohlbefinden unser Gäste zu tun.